Lebenswege

Schon als junger Mensch war ich auf der Suche – nach dem Warum, dem tieferen Sinn, dem Unendlichen Geheimnis, welches alles mit allem verbindet. Ich stellte viele Fragen, ging die wildesten Wege – mit und ohne Ziel, ab- und umwegig, im Kreis und gerade aus...

 

Beruflich war ich bereits unterwegs (und bin es zum Teil auch noch) als diplomierte Ergotherapeutin, ungelernte Bio-Gärtnerin, harfenspielende Strassenmusikerin, leuchtende Ashram-Sevaka, freundliche Sekretärin, eifrige Telefonistin, freie Journalistin, vielseitige Seminarleiterin, geforderte Redaktionsleiterin und rotnasige Zirkuspädagogin.

 

Meine Berufung kreuzte immer wieder meinen Weg – einerseits mit schweren Krankheiten in der Familie und dem kindlichen Wunsch, „heilen“ zu können, andererseits mit der eigenen Erfahrung eines einschneidenden Unfalls und wie tatsächlich Heilung möglich war, trotz aller hoffnungsloser Prognosen der Ärzte.

Viola Werner (Fotografiert von Nici Albrecht)
Viola Werner (Fotografiert von Nici Albrecht)

Das es in meinem Leben um Heilung gehen soll, wurde mich schon sehr früh klar. „Heil werden“, im Sinne von „ganz werden“ zählt zu meinen antreibenden Sehnsüchten. Also nicht nur körperlich frei von Symptomen und mental frei von Sorgen, sondern ein Leben, das rundum ganz und heilig ist – eingebunden ins Grosse Ganze.

Wie kann das geschehen? Wie kann der Mensch so werden, wie er gemeint ist – ein verbundenes Wesen?

Diese Fragen führten mich in die verschiedensten Ausbildungen von Naturheilkunde über energetische Körperarbeit bis hin zum Yoga und der Yogatherapie.

Auf vielen verschlungenen Pfaden sammelte ich Erfahrungen mit verschiedensten Glaubenssystemen und Kulturen. Aber auch in der Natur, beim Musizieren und im Trancetanz fand ich Antworten.

 

Angekommen bin ich schliesslich bei mir, in meiner Mitte, oder phasenweise auch im zyklischen Tanz drum herum. Viele Schätze habe ich gesammelt und schöpfe gerne aus ihnen um sie zu teilen. Weil Freude und Wissen mehr werden, wenn man sie teilt. Und weil Freude unser Geburtsrecht ist und Weiterentwicklung durch Wissen und Erfahren unsere Bestimmung als Menschen.

Die Essenzen meines Lebens...
Die Essenzen meines Lebens...

Weiterbildungen

Seit 2000 

tägliche Yoga- und Meditationspraxis

2002

Shiatsu und Shintai (Lebensschule bei Veronika Mager)

2001-2003

Frauen- und Naturheilkunde

2004

Fußreflexzonenmassage

2003-2006

Tiefenpsychologische Trance- und Traum-Arbeit, Holotropes Atmen

2006-2009

Ausbildung zur dipl. Ergotherapeutin

2008

Ausbildung zur Entspannungstherapeutin (Kursleiterin für Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, Stressbewältigung, Entspannung für Kinder und Jugendliche; zertifiziert für die Abrechnung mit Krankenkassen)

Brain Gym® und Kinesiologie

2009 Intensiv-Ausbildung zur Yoga-Lehrerin

2010

Jahresgruppe Trance und Tanz

2011

Yogatherapie (Anwendung von Methoden des Yoga für therapeutische Zwecke und zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte)

2012

Tibetische Klangschalenmassage

Yoga Nidra (Tiefenentspannungsverfahren)

2013

Wiederholung und Vertiefung der Shiatsu und Shintai Lebensschule

  Basisjahr Harfe und Heilung (Musiktherapeutische Grundlagenarbeit) mit Uschi Laar
2014-2016 Online-Kurse in der Franklin-Methode
2015

Spiraldynamik „Von Kopf bis Fuss“

2016 Emmet-Technik
2017 Spiraldynamik und Yoga
2018 Spiraldynamik für die Hüfte und den unteren Rücken
 

Code Lemuria (altüberlieferte Bioenergetik)

2019

KomplementärTherapeutin mit Branchenzertifikat der OdA KT

 

Stillness Touch mit Charles Ridley

 

Embryologie mit Jaap van der Wal

seit 2019 in Ausbildung zur Craniosacral-Therapeutin

Ich bin inspiriert durch Seminare, Workshops und Selbsterfahrung mit Steven Turoff, Tanis Helliwell, Ilan Stephani, Wolf-Dieter Storl, Cambra Skadé, Veit Lindau und anderen.